Messi: Sandro Wagner mit harten Worten für PSG-Megastar – Fussball

Harte Worte!

DAZN-Experte Sandro Wagner (33) stellt klar, dass es der sechsmalige Weltfußballer Lionel Messi (34) NICHT verdient habe, den heiß begehrten Ballon d’Or auch in diesem Jahr mit nach Hause zu nehmen!

„Messi verdient den Ballon d‘Or nicht“, so Wagner: „Dieses Jahr ist es für mich ganz klar (Giorgio) Chiellini. Dahinter kommt (Robert) Lewandowski.“ Messi sei es hingegen „zu null Prozent“.

Zwar hat er Argentinien die Copa América gewonnen, doch mit Barca lief er der Titelmusik hinterher. Immerhin wurde er mit 30 Toren zum fünften Mal hintereinander Torschützenkönig in Spanien. Doch für einen Weltfußballer ist das zu wenig.

Sandro Wagner fände es nicht gerecht, wenn Messi den Preis erhältFoto: Uwe Lein/dpa

Das sieht auch Frankreichs Ex-Nationalspieler Patrice Evra (40) so. Bei „Amazon Prime Video Italy“ erklärte das einstige Abwehr-Ass, dass er zwei andere Favoriten hat. Evra: „Für mich sollten Kanté oder Jorginho gewinnen. Letzterer hat es verdient! Ich verstehe nicht, warum die Leute sagen: ‘Er ist nur ein Mittelfeldspieler.’ Er hat alles gewonnen (Champions League mit Chelsea, EM mit Italien), war maßgeblich an all den Erfolgen beteiligt. Für mich ist es eine Ungerechtigkeit, wenn er nicht gewinnt.“

Der Argentinier war im Sommer ablösefrei vom finanziell stark angeschlagenen FC Barcelona zu Paris Saint-German gewechselt. Für die Franzosen hat Messi bisher erst fünf Pflichtspiele gemacht – und ein Tor erzielt. Beim glücklichen Erfolg gegen Angers (2:1) fehlte er, da er in der Nacht zuvor noch in Argentinien WM-Quali spielen musste.

Der Ballon d‘Or wird am 29. November in Paris vergeben. Zu den 30 Nominierten gehörten auch die Bundesliga-Profis Robert Lewandowski (Bayern München) und Erling Haaland (Borussia Dortmund). Ein Geheimtipp scheint der Ex-Wolfsburger Simon Kjaer (AC Mailand) zu sein. Chelseas Jorginho wurde jüngst schon zum „Uefa Spieler des Jahres“ gewählt.